Peter-Härtling-Gymnasium
Gymi-Glück

Die Pandemie hat uns in eine neue Zeit versetzt. Plötzlich musste schnell möglich werden, was sich in 
unserer Arbeitskultur zwei Jahrzehnte lang nur schwer umsetzen ließ, weil der Kontrolle entzogen: Selbstorganisation. Manche Schüler tun sich damit leichter als andere, nicht jeder Schüler hat dieselben Voraussetzungen.

Uns als Privatgymnasium hat diese Situation nicht ganz kalt erwischt, haben wir zum Gymiglück frühzeitig Möglichkeiten, Plattformangebote und Szenarien evaluiert - und engmaschig greifende Lösungen gefunden, um unsere Schüler ganzheitlich und persönlich zu betreuen. Weil diese Krise die Ungewissheit hinterlässt, wann und wie wir wieder zu einer „Normalität“ zurückkehren, oder ob eine ganz neue Normalität entsteht, arbeiten wir stetig an der Vertiefung und Verfeinerung des Konzepts.

> Stellen Sie Ihre Fragen persönlich an Yoka Kaup oder Timo Günther

> Zurück zur Übersicht